www.weitemeyer.com>Leistungen>nach ITIL>Service Level Management
Donnerstag, 27. Juli 2017
 

Damit Erwartungen auf allen Seiten erfüllt werden.

Ziel des Service Level Management-Prozesses ist die Sicherstellung, dass die vereinbarte Qualität für alle bestehenden Services gewährleistet wird und auch künftige Services zu erreichbaren Zielen geliefert werden können.

Um den steigenden Ansprüchen gerecht zu werden, müssen Kunden, Anwender und Service-Provider sicher stellen, sich richtig verstanden zu haben, sprich gemeinsame Formulierung von gleichem Anspruch und Erwartungshaltung an die zu leistenden Services. Das Service Level Management (SLM) bietet hierzu die richtige Plattform. SLM ist die zentrale Funktion des IT-Service Managements und hat die Aufgabe, die Anforderungen des Business mit den wirtschaftlich vertretbaren Möglichkeiten der IT-Service Organisation in Einklang zu bringen.

Ziel dieser Verhandlungen ist das Vereinbaren, Absichern, Überwachen und Steuern der Service Level Agreements (SLAs) mit klar messbaren Zielen zur Service-Qualität. Bevor die Anforderungen der Kunden an den Service, die so genannten Service Level Requirements, vereinbart werden können, sind diese mit den internen und externen Partnern der IT-Service Management Organisation abzusichern. Diese Anforderung an die IT-Services erfordert die Aufschlüsselung der einzelnen Leistungen pro Teilkomponente.

 
 
Dirk Weitemeyer GmbH • Karl-Arnold-Str. 17 • 37079 Göttingen • Telefon 0551 / 50 666 0 • Telefax 0551 / 50 666 22
Sitz u. Registergericht Göttingen HRB 1771 • Geschäftsführer Dirk Weitemeyer • www.weitemeyer.com