www.weitemeyer.com>Lösungen>IT / EDV>Rack-Server
Samstag, 23. September 2017

Berater

Christian Börker

Tel: 0551 / 50 666-35

Link zu Fujitsu

 

PRIMERGY Rack-Server.

Vielseitige, skalierbare Server mit Höchstelsitung

FUJITSU Server PRIMERGY RX Rack-Systeme sind vielseitige, für den Rack-Einbau optimierte Server, die eine branchenführende Leistung und Energieeffizienz bieten und so den "Standard" in jedem Rechenzentrum bestimmen. In die PRIMERGY RX Server sind etwa 20 Jahre an Entwicklungs- und Produktions-Know-how eingeflossen, was in extrem niedrigen, unter dem Marktdurchschnitt liegenden Ausfallraten, einem durchgängigen Betrieb und hervorragender Hardwareverfügbarkeit resultiert.


FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M2

Der Fujitsu Server PRIMERGY RX1330 M2 ist ein Mono-Socket-Rack-Server, der für kleine Budgets konzipiert wurde und eine hohe Energieeffizienz sowie eine reiche Auswahl an optionalen Erweiterungsmöglichkeiten bietet, um individuellen Erfordernissen gerecht zu werden. Diese für Infrastruktur- und Kommunikationsanwendungen sowie für Administration und kleine Dateiserver optimierten 1-HE-Systeme verfügen über bis zu 64 GB RAM, bis zu 3 PCIe-Steckplätze und bis zu 10 Festplattenlaufwerke.


FUJITSU Server PRIMERGY RX2510 M2

Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2510 M2 ist ein Dual-Socket-Rack-Server und im Hinblick darauf optimiert, die anspruchsvollen Anforderungen von Serviceanbietern und Hostern zu erfüllen. Die ausgewogene Dual-Socket-Leistung der Intel® Xeon® E5-2600 v4 Familie, einfache Handhabbarkeit und hervorragende Energieeffizienz sorgen für einen kostengünstigen Betrieb. Das kleinformatige 1-HE-Gehäuse bietet die optimale Dichte für umfangreiche Scale-out-Installationen. Und bis zu 384 GB DDR4-Speicher erfüllen aufkommende Erfordernisse für Web-Hosting, verwaltete CRM-Services, Shared-, Managed- oder Private-Cloud-Umgebungen sowie andere XaaS-Lösungen.


FUJITSU Server PRIMERGY RX2540 M2

Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2540 M2 ist der neue Dual-Socket-Rack-Server mit 2 HE für ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz. Seine Intel® Xeon® E5-2600 v4 Prozessoren steigern in Verbindung mit der DDR4-Speichertechnologie mit bis zu 1,5 TB die Leistung, um die Anforderungen von Rechenzentrumsoperationen, Unternehmens- und Kollaborationsanwendungen zu erfüllen. Das modulare Design bietet hervorragende Erweiterungsmöglichkeiten mit bis zu 24 Festplattenlaufwerken, bis zu 8 PCIe Gen3-Erweiterungskarten und eine branchenführende Energieeffizienz dank zwei hot-plug-fähiger Netzteile mit bis zu 96% Effizienz. So wird er auch den zukünftigen Erfordernissen des Datenwachstums gerecht. Abgerundet wird das Bild durch DynamicLoM, das Netzwerkverbindungen flexibler und bereit für zukünftige Modifikationen macht. Der Betrieb bei höheren Umgebungstemperaturen wird durch das Cool-safe® Advanced Thermal Design sichergestellt, was in geringeren Betriebskosten (OPEX) resultiert.

 
 
Dirk Weitemeyer GmbH • Karl-Arnold-Str. 17 • 37079 Göttingen • Telefon 0551 / 50 666 0 • Telefax 0551 / 50 666 22
Sitz u. Registergericht Göttingen HRB 1771 • Geschäftsführer Dirk Weitemeyer • www.weitemeyer.com